info@loslesen.at
  

DAS SIND WIR LESEN & SPRACHE NOE-BOOK.AT DAS SIND WIRDAS IST LOSLESEN & SPRACHENOE-BOOK.AT

Tauchen Sie ein in die Welt der öffentlichen Bibliotheken in Niederösterreich.

250 öffentliche Bibliotheken in Niederösterreich bieten bereits mehr als 100.000 aktiven Leserinnen und Lesern freien Zugang zu mehr als 2,2 Millionen Medien und umfassenden Informationen.

Hier finden Sie uns:

30.01.2020 09:00 - 09:45   schauen & schauen - in der öffentlichen Bücherei der Marktgemeinde Kirchstetten
Wienerstraße 32,
3062 Kirchstetten
   BilderbuchErlebnis oder "Der frühe Vogel fängt den Wurm": Geschichtenzeit mit Theresia für die Allerkleinsten.
1-3 Jahre
Infos & Anmeldung unter: 0680/2031645;
http://buecherei-kirchstetten.noebib.at
Eintritt: freie Spende
06.03.2020 18:30 - 20:30   Lesekreis in der Gemeindebücherei Traisen
Mariazeller Str. 78,
3160 Traisen
   Ein fesches Dirndl. Roman von Zdenka Becker, 2019
Details zur Veranstaltung
Was passiert in einem Lesekreis?
Ein Lesekreis ist keine Lesung oder ein Vortrag. Es ist vielmehr ein Prozess, in den Leser*innen ihre eigenen Sichtweisen, Erfahrungen und Fragen zur Literatur einbringen. Es ist sinnvoll, aber nicht Voraussetzung, das Buch zu kennen.
Anmeldung erbeten unter: 02762/62000-16 oder buecherei@traisen.com
06.03.2020 19:30   Buchpräsentation „Die Genüsse des Waldviertels“ in der Stadtbücherei Zwettl
Stadtbücherei Zwettl, Neuer Markt 15, 3910 Zwettl
   Die Genüsse des Waldviertels „Mohn, Karpfen, Bier, Erdäpfel“ – unterhaltsam präsentiert in vier ansprechend gestalteten Themenbänden.

Wenn ein Kulturhistoriker (Hannes Etzlstorfer), Journalist (Reinhard Linke) und Kulturmanager (Christoph Mayer) gemeinsam über die Genüsse des Waldviertels schreiben, sind Überraschungen garantiert. Dabei klingt ihr Rezept verblüffend einfach: Man nehme eine Handvoll geistreicher wie informativer Texte und Essays, mische sie mit köstlichen Rezepten aus dem Heute und Gestern, vermenge es mit einer Prise Gesundheits- und Ernährungstipps, würze es mit Anekdoten, Fotos und Waldviertler Kunst und serviere es der Leserschaft frisch, humorvoll und unterhaltsam - denn es will rasch gelesen werden.

Buchpräsentation & Wissenswertes: Reinhard Linke & Christoph Mayer und weitere Gäste

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Zwettl durchgeführt. Freier Eintritt. Um Anmeldung bei der Stadtbücherei Zwettl wird gebeten (E-Mail: stadtbuecherei@zwettl.gv.at; Tel. 02822/52629).
24.03.2020 - 30.03.2020    17. Internationales Kinder- und Jugendbuchfestival   ST. PÖLTEN – Beim 17. Internationalen Kinder- und Jugendbuchfestival bietet das Museum Niederösterreich als Organisator der Veranstaltung erstmals über 100 Veranstaltungen an sieben Standorten an. Von 24. bis 30. März 2020 werden wieder 6.000 Kinder und Jugendliche auf der Suche nach dem Abenteuer Literatur den Kulturbezirk und die City von St. Pölten unsicher machen. Über 40 Autor*innen, Illustrator*innen, Bilderbuchkinomacher*innen, Musiker*innen, Theatermacher*innen und Kulturvermittler*innen sind dabei für Schulkassen im Einsatz. Am Mittwochnachmittag und am Wochenende bietet das Museum Niederösterreich wieder jede Menge Programm für Familien.
Weitere Informationen
27.03.2020 15:00   „Die zweite Arche“: Bilderbuch-Entdeckungsreise mit Heinz Janisch in der Stadtbücherei Zwettl
Stadtbücherei Zwettl, Neuer Markt 15, 3910 Zwettl
   Für Kinder ab 6 Jahren und (vorlesende) Erwachsene
Heinz Janisch lädt zu einer fantasievollen Bilderbuch-Entdeckungsreise ein. Mit im Gepäck hat der mehrfach ausgezeichnete Kinderbuchautor u. a. das 2019 erschienene Bilderbuch „Die zweite Arche“: Noah ist mit seiner Arche abgefahren und hat Alef vergessen, der wieder einmal zu langsam war. Aber Alef ist nicht der Einzige, der Noahs Arche nicht mehr erreicht hat… Weiters freuen dürfen sich die kleinen und großen BesucherInnen auf humorvolle Geschichten von Prinzen, die lieber Trompete spielen, anstatt mit Schwertern zu kämpfen und auf weitere Kostproben aus (fast) druckfrischen Bilderbuch-Neuerscheinungen.

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Zwettl und mit Unterstützung des Büchereiverbandes Österreichs durchgeführt. Freier Eintritt. Um Anmeldung bei der Stadtbücherei Zwettl wird gebeten (E-Mail: stadtbuecherei@zwettl.gv.at; Tel. 02822/52629).
28.03.2020 19:00   Max Müller, 'TIERISCH' - im Bücher- und Medienzentrum altlengbuch
Hauptstraße 68,
3033 Altlengbach
   Als bayerischer Polizeiobermeister in der ZDF-Erfolgsserie „Die Rosenheim-Cops“ ist er längst Kult!
In seinem Soloprogramm „Tierisch!“, das von Rebläusen und Werwölfen, vom Wackeldackel bis hin zum Katzenduett handelt, präsentiert der großartige Singschauspieler mit viel Sinn für Humor Lieder und Texte von Christian Morgenstern, Hans Lang, Franz Schubert, Joachim Ringelnatz, den Sherman Brothers, Gioachino Rossini und mehr. Am Flügel begleitet ihn der Pianist Volker Nemmer.

Karten gibt’s im Vorverkauf um 30,- in der Bücherei, Abendkasse 34,-
Das Team des Bücher- und Medienzentrums altlengbuch freut sich auf Ihren Besuch!
17.04.2020 19:30   Lesung von Krimiautorin Eva Rossmann in der Stadtbücherei Zwettl
Stadtbücherei Zwettl, Neuer Markt 15, 3910 Zwettl
   „Heißzeit 51 – Gar nicht so einfach, die Welt zu retten“ von Eva Rossmann
Die bekannte Schriftstellerin und ehemalige ORF-Moderatorin Eva Rossmann greift in ihren spannenden Kriminalromanen Themen der Zeit auf. In ihrem aktuellen Mira-Valensky-Krimi „Heißzeit 51“ geht es um das Thema Klimaschutz und um die Auswirkungen der globalen Klimaerwärmung. Der Markusplatz in Venedig wird von einem Jahrhunderthochwasser heimgesucht und ein junger Klimaforscher zieht sich ins Weinviertel zurück, um hitzeangepasste Bohnen zu züchten. Die Hauptfiguren in Eva Rossmanns Roman, die Wiener Journalistin Mira Valensky und ihre Freundin Vesna Krajner, stellen unbequeme Fragen und bekommen zu spüren, dass sich unter dem Einfluss der Klimaerwärmung nicht nur die Erde sondern auch das gesellschaftliche Klima aufheizt.

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Zwettl sowie mit Unterstützung des Büchereiverbandes Österreichs durchgeführt. Eintritt: freiwillige Spende. Um Anmeldung bei der Stadtbücherei Zwettl wird gebeten (E-Mail: stadtbuecherei@zwettl.gv.at; Tel. 02822/52629).
08.05.2020 15:00 - 19:00   Bücherei-Straßen-Fest der Bücherei und Spielothek Deutsch-Wagram
Deutsch-Wagram, Ecke Friedhofallee/ Bahnhofsstraße
   Sie erwarten:
Livemusik, Rätselralley, Großer Bücherflohmarkt
Bei Schlechtwetter findet alles in den Räumlichkeiten der Bücherei statt!
09.10.2020 19:30   Lesung von Raphaela Edelbauer: „Das flüssige Land“ in der Stadtbücherei Zwettl
Stadtbücherei Zwettl, Neuer Markt 15, 3910 Zwettl
   Ein Ort, der nicht gefunden werden will. Eine österreichische Gräfin, die über die Erinnerungen einer ganzen Gemeinde regiert. Ein Loch im Erdreich, das die Bewohner in die Tiefe zu reißen droht. In ihrem Debütroman "Das flüssige Land", der 2019 für den "Deutschen Buchpreis" nominiert war, geht Raphaela Edelbauer der verdrängten Geschichte auf den Grund. Raphaela Edelbauer, geboren 1990 in Wien, wuchs im niederösterreichischen Hinterbrühl auf. Sie studierte Sprachkunst an der Universität für Angewandte Kunst, war Jahresstipendiatin des Deutschen Literaturfonds und wurde für ihr Werk "Entdecker. Eine Poetik" mit dem Hauptpreis der Rauriser Literaturtage 2018 ausgezeichnet. Beim Bachmannpreis in Klagenfurt gewann sie 2018 den Publikumspreis. 2019 wurde ihr der Theodor-Körner-Preis verliehen.

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Büchereiverband Österreichs im Rahmen der österreichweiten Veranstaltungsreihe "Utopie/Dystopie" durchgeführt. Eintritt: freiwillige Spende. Um Anmeldung bei der Stadtbücherei Zwettl wird gebeten (Tel. 02822/52629 oder per E-Mail: stadtbuecherei@zwettl.gv.at).

Herzlich Willkommen bei NÖ liest los - der gemeinsamen Informationsplattform öffentlicher Bibliotheken in Niederösterreich