Buchtipps im Pride Month Juni: Meine Freunde, das Glück & Parnassus‘ Heim für magisch Begabte

Die Buchtipps kommen von Astrid Schwarz  aus der Stadtbibliothek in Purkersdorf.

Es gibt Bücher, die das LGBTQIA+ -Thema direkt ansprechen und zum Inhalt haben, wie zum Beispiel:

  • Fischer, Erica: Aimée und Jaguar – Eine Liebesgeschichte, Berlin 1943
  • Jones, Olivia: Keine Angst in Andersrum: Eine Geschichte vom anderen Ufer
  • Düperthal, Helene: Mama + Mamusch: Ich bin ein Herzenswunschkind

Es gibt aber auch Bücher, in deren Geschichten wie selbstverständlich LGBTQ Personen eine Rolle spielen. Diese Art der Repräsentation mag ich. Hier gibt es kein Anderssein, sondern jeder ist so, wie sie/er ist.

Vorstellen möchte ich im Pride Month je ein Kinderbuch und ein Erwachsenenbuch:

Roca, Elisenda: Meine Freunde, das Glück und ich

Violetta wohnt „im schönsten Stadtteil der Welt“. Gemeinsam mit all ihren Freundinnen und Freunden sowie unter Mithilfe der Erwachsenen wird ein Nachbarschaftsfest vorbereitet. Nur zusammen schaffen sie es, dass das Fest ein Erfolg wird.

Neben all den vielen HelferInnen kommen in dem Buch Mama und Mami von Nora vor, deren Blumen das Fest schmücken und Emelys Papas, die als Konditor und Bäcker den Gästen tolle Naschereien zur Verfügung stellen. Die gleichgeschlechtlichen Elternpaare werden gleichberechtigt wie alle anderen auch auf den Doppelseiten liebevoll illustriert dargestellt: die Musikerfamilie, die Bibliothekarin, die Patchworkfamilie, der Putztrupp usw.  – alle braucht es in der großen Gemeinschaft, um das Fest zu retten.

Gerade diese Gleichberechtigung macht das Bilderbuch so besonders. Vielleicht stellen manche Kinder beim Vorlesen Fragen, die man dann auch sachgerecht und altersgemäß beantworten sollte, vielleicht aber auch nicht, weil es eben „ganz normal“ ist.

Illustration von Rocio Bonilla
Aus dem Katalanischen von Ursula Bachhausen
Originaltitel: Una gran familia
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
Hardcover, 48 Seiten
Verlag: ellermann
ISBN: 978-3-7707-0219-0
Erschienen am 20.01.2020

Klune, T. J.: Mr. Parnassus‘ Heim für magisch Begabte

Linus Baker hat als langjähriger Mitarbeiter der „Behörde für die Betreuung magischer Minderjähriger“ schon viel Unglaubliches und Magisches gesehen. Doch sein neuer Auftrag unterliegt nicht nur der Geheimhaltungsstufe 4, sondern es erwartet ihn das Unerwartete. Wie bei jedem Auftrag soll er auch diesmal ein „Waisenhaus“ für magische Wesen begutachten. Mehrere Wochen verbringt er auf einer von der Außenwelt abgeschotteten Insel, deren kleine und große BewohnerInnen viele Geheimnisse verbergen. Dabei schließt er nicht nur neue Freundschaften und entdeckt eigene ungeahnte Fähigkeiten, sondern lässt auch Gefühle zu, für die es im bisherigen Alltagstrott keinen Platz gab. Er lernt ein Leben kennen und lieben, dass sich außerhalb des Universums von „Vorgaben und Verordnungen“ abspielt.

Dieser Fantasy-Roman hat mich sehr berührt. Die Figuren der Kinder, des Heimleiters und seiner Unterstützerin, aber auch die von Linus schließt man ins Herz, man lacht und weint mit ihnen.

Dass Linus homosexuell ist, wird ab und zu thematisiert, aber in einer Art und Weise, in der man über alle Beziehungen und Liebeleien sprechen würde. So wenn zum Beispiel die aufdringliche Nachbarin meint, ihr Neffe wäre ein geeignetes Date für Linus oder wenn Linus und der Heimleiter Gefühle füreinander entwickeln.

Der Roman ist eine Geschichte über die Suche nach der eigenen Identität, aber auch darüber, wie die Gesellschaft mit Identitäten umgeht, wenn diese nicht den verbreiten Vorgaben und Verordnungen entsprechen.

T.J. KLune hat für seine Darstellung queerer Charaktere bereits den Lambda Literary Award gewonnen, einen Literaturpreis der Vereinigten Staaten für Bücher im LGBTQ Themenbereich. Auch in dem vorliegenden Buch sind die Figuren so wunderbar beschrieben, dass man mit etwas Fantasie alle vor sich sehen kann, wie sie spielen, streiten, ihre Magie ausleben und ihren Platz in der Welt finden.

Aus dem Amerikanischen von Charlotte Lungstrass-Kapfer
Originaltitel: The House in the Cerulean Sea
Paperback , Klappenbroschur, 480 Seiten
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-32136-6
Erschienen am  13. April 2021