Abgesagt: Kinder- und Jugendbuchfestival 2020

In St. Pölten sind wieder die Bücher los!
Vom 24. bis zum 30. März 2020 dreht sich im Museum Niederösterreich, in der Landesbibliothek NÖ, im ORF NÖ, im Festspielhaus St. Pölten, in der Bühne im Hof, im Landestheater NÖ und erstmals in der Ehemaligen Synagoge wieder alles um Bücher, Geschichten und deren Autorinnen und Autoren.
Das Kinder- und Jugendbuchfestival KiJuBu geht in seine 17. Runde.

Auch heuer werden sich wieder zahlreiche Autorinnen und Autoren und Illustratorinnen und Illustratoren aus dem deutschsprachigen Raum die Klinke in die Hand geben, um vorzulesen, zu diskutieren, sich Löcher in die Bäuche fragen zu lassen und so St. Pölten zu einem literarischen Hexenkessel zu machen.

Karin Ammerer, Nina Blazon, Georg Bydlinski, Bas Böttcher, Stella Dreis, Maria Karipidou, Will Gmehling, Franz S. Sklenitzka, Hannes Hörndler, Jutta Treiber, Dirk Walbrecker, Renate Habinger, Hubert Flattinger, Melanie Laibl, Ursula Laudacher, Lena Hesse Irmgard Kramer und der künstlerische Leiter Christoph Mauz u. v. a. freuen sich auf zahlreichen Besuch. (Anmeldung zum Schulprogramm unbedingt erforderlich)

Infos dazu gibt es auf www.kijubu.at

Für Familien gibt es auch heuer am Mittwochnachmittag (25.03.2020) sowie am Wochenende (28. – 29.03.2020) verschiedene Programmpunkte: von Matinée bis Bilderbuchkino über Clowneske Show bis hin zu Kreativstationen.
(Anmeldung für Familien ist nicht erforderlich) Mehr Infos gibt es auf www.kijubu.at.

Gesamtübersicht zum Download:

Broschüre zum Kinder- und Jugendbuchfestival mit allen Terminen