Gesellschaften im Umgang mit der Natur und anderen Außenseitern

Der Umgang mit der Natur und mit anderen „Außenseite(r)n“ war vom Anfang menschlicher Gesellschaft an eines der gewichtigsten Themen des ERzählens, der Sprachkunst sodann. Die Bandbreite reicht von Ursprungsmythen bis zu Untergangsvisionen. In der heutigen Situation hat sich die Frage zugespitzt, wie die Menschheit mit der Erde und die Natur mit dem Menschen verfährt. Woher kommen wir, wer sind wir, wohin gehen wir – darüber lesen und sprechen Sabine Gruber, Kurt Kotrschal sowie Fahim Amir.

Was sagt uns die Evolutionsgeschichte? Vermögen wir dem zerstörerischen Wahnsinn noch zu entkommen? Diese Frage verfolgt Moderator Klaus Zeyringer auch als Herausgeber des Bandes Gesellschaften im Umgang mit der Natur und anderen Außenseitern.

Der Eintritt ist frei, die Sitzplätze begrenzt. Bitte um Voranmeldung unter www.literaturhausnoe.at oder 02732/72 884

Wir bitten alle BesucherInnen die vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen zu beachten:
Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist während der Veranstaltung im Museum Niederösterreich verpflichtend, allerdings darf dieser abgenommen werden, wenn der Sitzplatz eingenommen wurde. Zu anderen Personen ist ein Mindestabstand von 1 Meter einzuhalten. (Stand: Anfang Oktober2020. Durch sich laufend verändernde Sicherheitsmaßnahmen in Bezug auf COVID-19 können sich diese Richtlinien bis zur Veranstaltung ändern.)

Datum und Uhrzeit
19.11.2020 19:00 Uhr - 19.11.2020 21:00 Uhr
Ort

Museum Niederösterreich

Kulturbezirk 5, 3109 St. Pölten (Google Maps)

Veranstalter

Treffpunkt Bibliothek & Literaturhaus NÖ

ICS