ora et la bora

ora et labora
Von Unendlichkeit und Gastfreundschaft

Das Benediktinerstift Göttweig – seit vielen Jahren zauberhafter Gastgeber für das Kulturenfestival Literatur & Wein – ist berühmt für seine Kulturschätze, zu denen u.a. die überwältigende Kaiserstiege mit dem Deckenfresko von Paul Troger zählt, die ebenso atemberaubende Bibliothek, die einzigartige Sammlung von ca. 30.000 Notenhandschriften und Grafiken – und der großartige Cäciliensaal, der Gemälde des Kremser Schmidt beherbergt.

In diesem unvergleichlichen Ambiente liest Paolo Rumiz aus seinem neuen Buch „Der unendliche Faden“ und spricht mit Abt Columban Luser, moderiert von Andreas Pfeifer.

Für diesen Titel hat sich der Weltenflaneur auf eine ganz besondere Europareise begeben: Auf den Spuren der Benediktiner erlebt er die Mönche als die eigentliche Erbauer Europas, in ihren Prinzipien findet er die positiven Kräfte, die Europa – trotz aller Bedrohungen von innen und von außen – zusammenhalten können.

„Außergewöhnliche Begegnungen mit Menschen, eindrucksvolle Landschaften und größtenteils noch nie in Österreich gezeigte Exponate verschmelzen dabei zu jenem bunten Mosaik, das den Charakter des Donauraums bis heute so faszinierend macht. Kein Fluss der Welt verbindet so viele unterschiedliche Länder, Sprachen und Mentalitäten wie die Donau.“ (Text: Schallaburg)

Und immer ist dieser besondere Fluss eine Inspiration für Künstlerinnen und Künstler für die Literatur. So auch für Karl-Markus Gauß und Chrsitian Thanhäuser, die bei Haymon (2009) den Band „Die Donau hinab“ vorlegen: ein bebildertes Donaualphabet. Donau – so schlicht und allen Assoziationen freien Raum lassend, lautet außerdem auch der Titel der Publikation (Edition Aramo 2020), in die vier Autorinnen und autoren Juri Andruchowytsch, Michael Hvorecky, Noémi Kiss und Dragan Velikic über ihr individuelles Verhältnis zur Donau schreiben.

Eintritt: EUR 15,- / EUR 21,- (mit Bus ab Literaturhaus NÖ)

Weitere Informationen & Kartenbestellungen unter www.literaturhausnoe.at oder 02732/72 883

Datum und Uhrzeit
03.10.2020 10:30 Uhr - 03.10.2020 12:00 Uhr
Ort

Stift Göttweig

Treffpunkt bei Literaturhaus NÖ: Steiner Landstraße 3, 3504 Krems (Google Maps)

Veranstalter

Literaturhaus NÖ

ICS