Tipps für Sie & Ihre Familie

Neben dem Lesen und Vorlesen gibt es noch viele Beschäftigungen, denen man in einer öffentlichen Bibliothek nachgehen kann. Denn: Unsere öffentlichen Büchereien in Niederösterreich sind mehr als „nur“ Buchverleihe, sie sind Orte der Begegnung und Kommunikation für alle Generationen.

Erziehungsexperten sagen: Jeder Tag braucht ein Highlight. Bei der Tagesplanung sei nicht nur wichtig, große Aufgaben in mehrere kleine aufzuteilen und öfter abzuwechseln, sondern auch eine Besonderheit des Tages einzubauen.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Experiment?

• Einen Backpulver-Vulkan bauen – die Anleitung dazu und viele weitere Ideen hat Geolino
• Ein sprechender Schleim versorgt die Kinder mit verrückten und kreativen Ideen und ist ein Renner auf YouTube. Hier geht’s zu „Schlauschleim Sam
• Besonders cool für Geduldige: das Ei ohne Schale!

Unter dem Motto „Jugend forscht digital“ hat die Abteilung Wissenschaft und Forschung des Amtes der NÖ Landesregierung spannende Inhalte und Experimente aus verschiedenen wissenschaftlichen Themen gesammelt, damit man auch zu Hause weiterforschen kann.
Hier findet man interessante und vielseitige digitale Experimente, Videos, Materialien und weiterführende Links der niederösterreichischen Wissenschafts- und Bildungseinrichtungen, Partnerinnen und Partner sowie Forscherinnen und Forscher.

Pssst: Experimente-Bücher gibt es auch in der Onlinebibliothek www.noe-book.at – zum Beispiel „The Dad Lab“ – coole Experimente (nicht nur) für Papas mit Kindern!

Oder einer Rateshow: Wer errät es?

Kennen Sie sie noch, die Rateshow mit Fritz Egner? Daraus lässt sich ein Familienspiel machen: Die Kinder umschreiben einen Begriff, die Eltern drehen ein Video davon und schicken es den Großeltern.

Geschichten ausdenken: Lass deiner Fantasie freien Lauf!

Sich mit dem Kind gemeinsam Geschichten ausdenken: Bei den sogenannten Bandwurmgeschichten spinnt jeder die Geschichte um ein paar Sätze weiter. So entstehen manchmal geradezu abenteuerliche Handlungsverläufe.

Last but not least: Vorlesen

Eine Viertelstunde täglich hilft: Eltern, die ihren Kindern täglich vorlesen, erleichtern ihnen deutlich das spätere Lesen lernen. Tipps, wie man richtig vorliest, finden Sie hier.

Auch unsere Bibliothekarinnen & Bibliothekare geben Tipps und Ideen, wie man sich zu Hause während der Corona-Zeit beschäftigen kann (diese Liste wird regelmäßig erweitert):

Stadtbücherei Retz: Gratis-Bastelvorlage für frühlingshafte Schmetterlinge. Hier entlang.

Stadtbücherei Purkersdorf: Hier geht’s zu den #BibliothekfürzuHause – Tipps

P&R Bücherei Sigmundsherberg: Auf der Facebook-Seite der Bibliothek gibt es eine Anleitung zum Lesezeichen nähen – von und mit Kindern

Stadtbücherei Weitra: Im Zuge der Buchstart Österreich Initative wird der Büchereiführerschein angeboten. Da die Kinder derzeit die Workshops in der Bibliothek nicht machen können, gibt es die Möglichkeit die Fingerpuppe Mio-Maus selbst zu basteln. Spaß ist garantiert!

Bibliothek Grafenwörth: Orimoto ist die Kunst des Buchfaltens, der sich die Bibliothek Grafenwörth verschrieben hat. Wer das einmal selbst ausprobieren möchte, findet hier hilfreiche Tipps.

Stadtbibliothek Traiskirchen: Schluss mit Langeweile! Bizebi liest. Speziell für kleine Bibliotheksbesucherinnen und Besucher werden täglich spannende, lustige oder erlebnisreiche Geschichten vorgelesen. Die Lesungen können täglich ab 17 Uhr hier angesehen werden.