Wir bauen eine Kugelbahn aus Klopapierrollen

Was wir dazu brauchen:

– Viele Klopapierrollen – nur den Karton 😉 – mindestens 20 Stück
– Kreppband oder anderes billiges Klebeband
– Murmeln
– Eventuell Stifte oder Wasserfarben zum Bemalen

Zuerst suchen wir uns in unserem Haus einen Ort, der das nötige Gefälle und Haltepunkte für unsere selbstgebaute Kugelbahn liefert.

Dann bereiten wir die Klopapierrollen vor (Reste von Klopapier entfernen, lustig bemalen oder beschriften).

Nun befestigen wir die erste Rolle am höchsten Punkt – wo wir schlussendlich auch gut die Murmeln „einwerfen“ können.

Jetzt kann es losgehen. Rolle für Rolle kleben wir gut am Ende der vorhergehenden Rolle fest. Zwischendurch können auch Hindernisse – wie Kartonwinkel oder große Trichter eingebaut werden – aber das ist dann wirklich schon Klopapierrollen-Kugelbahn-Spitzenklasse.

Zum Schluss muss getestet und vielleicht auch noch ein wenig korrigiert werden. Das ist dank des Kreppbandes ja kein Problem.

Also auf los geht’s los … und lasst die Murmeln rollen. Wer schafft die längste Kugelbahn in den eigenen vier Wänden?